Partnergemeinde Oberrot





Seit dem Jahr 1991 pflegt die Gemeinde Zweisimmen offizielle Kontakte im Rahmen einer Partnerschaft zu der Gemeinde Oberrot in Deutschland. Verbindungen zwischen den beiden Gemeinden bestehen bereits seit 1980.

Oberrot ist sehenswert! (Ortsplan)

Die Gemeinde Oberrot präsentiert sich dem Besucher im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, direkt an der Idyllischen Straße gelegen, als Gemeinde, wo Tourismus und Gewerbe nebeneinander verträglich sind. Die rund 3.600 Einwohner zählende Gemeinde bietet zahlreiche touristische Sehenswürdigkeiten und viele attraktive Ausflugsziele im Naherholungsbereich.

Kulturell interessierte Besucher finden hier die über 1200 Jahre alte evangelische Kirche St. Bonifatius, den ehemaligen freien Adelsitz und das frühere Amtshaus in Oberrot, die St. Michaelskirche und die Stielbergkapelle mit historischem Kreuzweg in Hausen an der Rot, sowie das Sägemühlmuseum in Badhaus.

Direkt durch Oberrot verläuft der berühmte Jakobsweg und auch der Limeswanderweg führt in unmittelbarer Nähe von Oberrot entlang des UNESCO Weltkulturerbes. Außerdem befindet sich in Ebersberg das Naturdenkmal Flinsberg mit seinen Feuersteinblöcken. Eine Tennisanlage, zwei Golfplätze, gut ausgeschilderte Wander- und Radwege von über 50 km Länge sowie im Winter gespurte Loipen bieten ausreichend Gelegenheit für diejenigen, die Freude an Sport und Bewegung haben.

Die Gemeinde präsentiert sich mit voll erschlossenen Baugebieten in schöner Lage, Gewerbeflächen und einer attraktiven Infrastruktur.

Direkt an die Gemeinde grenzt das attraktive Mittelzentrum Schwäbisch Hall, die Stadt Gaildorf und die Stadt Murrhardt (mit Verkehrsverbund Region Stuttgart).