Einbürgerungen - Kurspflicht und Einbürgerungstest

Integrationskurse und Einbürgerungstest

Ab Anfang 2010 müssen alle Ausländerinnen und Ausländer die sich im Kanton Bern einbürgern lassen wollen einen Integrationskurs besuchen und in einem Test nachweisen können dass sie über die zur Verständigung erforderlichen Sprachkenntnisse verfügen. Der Regierungsrat hat die Einbürgerungsverordnung entsprechend angepasst. Der Integrationskurs besteht aus maximal 18 Lektionen und wird von den Gemeinden organisiert bzw. von einer beauftragten Schule. Behandelt werden der Aufbau und die Organisation des demokratischen Staatswesens die Lebensbedingungen das Arbeiten und die Bildung in der Schweiz sowie das Recht im Alltag. Die Verständigungsfähigkeit wird im Rahmen des Einbürgerungsverfahrens in einem mündlichen und schriftlichen Test überprüft.

Ab 1.1.2014 haben sich Gesuchstellende um eine Einbürgerung einem Enbürgerungstest in Allgemeinbildung über die schweizerischen Begebenheiten auszuweisen. Die Test werden von Schulen durchfgeführt. Die Gemeinden werden mit den Kursanvbietern eine Vereinbarung treffen.

Die Gesuchsformulare für Einbürgerungen sind bei der Gemeinde zu beziehen.

Einbürgerung Kanton Bern