Info aus dem Gemeinderat

Jahresrechnung 2017
Der Gemeinderat genehmigt die Jahresrechnung 2017, welche im allgemeinen Haushalt (inkl. der einseitigen Spezialfinanzierung Feuerwehr mit Ertragsüberschuss von
Fr. 121‘263.52) mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 287‘408.01 abschliesst. Der Ertragsüberschuss wird in die „Spezialfinanzierung Vorfinanzierung des Verwaltungsvermögens“ eingelegt, um den ansteigenden Abschreibeverpflichtungen gerecht zu werden. Somit schliesst der allgemeine Haushalt mit einem Aufwand- bzw. Ertragsüberschuss von Fr. 0.00.
Der Gesamthaushalt (inkl. gesetzlichen Spezialfinanzierungen Abwasser und Abfall) erzielt einen Ertragsüberschuss von Fr. 45’65.52.
Im Rechnungsjahr 2017 wurden Investitionen über netto Fr. 7‘220‘293.10 getätigt. Das Fremdkapital der Gemeinde ist auf Fr. 11‘177.505.78 angewachsen.
Das massgebende Eigenkapital beträgt immer noch 6.4 Steuerzehnteln oder Fr. 2‘338‘587.06.
Die Jahresrechnung 2017 wird vom Gemeinderat zuhanden der Gemeindeversammlung vom 8. Juni 2028 verabschiedet.

Schulanlage Gwatt B; Sicherung Betonvordach
Das Vordach über dem Eingang zum Schulhaus Gwatt B weist Risse auf und wird seit längerer Zeit überwacht. Bereits vorgenommene Sicherungsmassnahmen verliefen nicht erfolgversprechend, so dass der Gemeinderat den Abbruch des Vordachs ausführen liess und dafür einen Kredit von Fr. 30‘000.-- genehmigt hat. Im Zusammenhang mit dem geplanten Neubau der Sporthalle soll der Zugang zum Schulhaus Gwatt B neu überdenkt werden.


Flugplatz Zweisimmen, Gemeindebeitrag Pistensanierung
Die Flugplatzgenossenschaft Zweisimmen beabsichtigt eine Sanierung der Landepiste. Der Gemeinderat genehmigt eine Gemeindebeteiligung von total Fr. 70‘000.--, da doch einige Abhängigkeiten zum Flugplatz Zweisimmen bestehen (z.B. wirtschaftliche Bedeutung, Parkplatz, Schneeablad, etc.)

Gemeindeversammlung 8. Juni 2018
Der Gemeinderat setzt die Traktandenliste für die Gemeindeversammlung vom 8. Juni 2018 fest und publiziert diese fristgemäss:

Traktanden:
1.    Jahresrechnung 2017; Genehmigung mit allen Bestandteilen
2.   
Baureglement; Ergänzung Art. 18a „Monitoring Entwicklung Erst- und Zweitwohnungsanteil“
3.   
Verschiedenes

Oeschseitenstrasse; Rutschsanierung „Raafgarten“
Nach einem Erdrutsch im Raafgarte an der Oeschseitenstrasse sind aus Sicherheitsgründen Sofortmassnahmen unumgänglich. Der Gemeinderat wird über die notwendigen Arbeiten informiert. Die Kosten werden grob mit ca. Fr. 150‘000.00 veranschlagt; es können Beiträge bis 50% erwartet werden. Dem Gemeinderat wird eine nachträgliche Kreditvorlage beantragt, sobald genauere Kostenberechnungen vorliegen.